Sommerfrische 2009 mit unseren Lakritznasen Anou, Eyka und Fine

Frankreich bietet für uns ideale Rahmenbedingungen für einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub - immer sind wir bei unserem unübersehbaren Auftritt mit drei großen, pechschwarzen Hunden gern gesehen. Häufig werden wir angesprochen und geben gern Auskunft über die "schnauzer geant". Die außergewöhnliche landschaftliche Vielfalt der einzelnen Regionen sowie das sehr gut ausgebaute Netz von Campinggelegenheiten sind für uns als Wohnmobilreisende von unschätzbarem Vorteil. Ganz besonders die Möglichkeiten, bei Bauern, Winzern, Fischern etc. über die Mitgliedschaft bei "France Passion" zu übernachten hat in diesem Jahr viel Freude gemacht.

In vielen kleinen Etappen, Zwischenstopps und längeren Aufenthalten haben wir an insgesamt 12 verschiedenen Orten Anker geworfen. Die Rundreise führte uns über den Pfälzer Wald, das Elsaß, den Naturpark Chartreuse bei Chamberry, das Lavendelmeer auf dem Plateau de Valensole, die Montagne de Lure und die Haut Baronnies noch abschließend in das Weinland bei Nyon und letztlich zu unseren guten Freunden in den Schwarzwald. Ausgestattet mit ganz vortrefflichen Tourenvorschlägen konnten wir diese Ecke Deutschlands bei bestem Wetter kennenlernen.

Ohne Frage müssen wir unseren drei Vierbeinern beste Noten für ihr Mitmachen ausstellen - stets waren die Riesen willkommen und boten unendlich viel Gesprächsstoff ....

Burgbesichtigung "Haut Barr"

Am Signal de Lure - Cairn 2000

Cairn 2000

Gipfelhaus am Belchen (Schwarzwald)

Signal de Lure

Plateau de Valensole ..... ein Lavendel- und Sonnenblumenmeer

Lavendel (Lavandin) bis zum Horizont

Vier Nollenburger am Gran Ballon in den südlichen Vogesen

home