Herbstfrische im Oktober 2009 in Südfrankreich

Viel Sonne, starker Mistralwind und zeitweise recht kühle Temperaturen begleiten unseren Herbstaufenthalt in Beaumes-de-Venise im Herbst 2009. Zusammen mit guten Freunden sowie Eyka und Finesse versuchen wir, dem Restsommer in südlicheren Gefilden noch einige Sonnenstunden abzuringen. Wir wandern ausgiebig, kochen provencalisch gewürzte Phantasiespeisen und lassen den Tag am Kamin mit kurzweiligen Beschäftigungen entspannt ausklingen. Städtebummel, Besichtigungen und Wanderpausen mit deftigem Snack ergänzen unseren Urlaub. Vorsicht ist bei den Wanderungen geboten - es tobt im wahrsten Sinne des Wortes die Hauptjagdsaison. Alle paar Minuten krachen die Schrotgewehrsalven über unsere Köpfe. Die Hunde laufen brav mit uns, jedoch achten wir besonders darauf, dass die SCHWARZEN nicht mit einem "WILDen-sanglier-SCHWEIN" verwechselt werden.

Unabdingbare Zutat eines jeden Provenceaufenthalts ist der Besuch eines Wochenmarktes - wir lieben besonders den sonntäglichen Markt in L`Isle-sur-la-Sorgue.

Am Schloss von Le-Barroux mit Fine und Eyka ... bei einer Wanderung springt ein Welpe in Annettes Arm

Auf der Suche nach Versteinerungen in St. Veran

Wir sammeln trockenes Feuerholz - Eyka hilft !

Unser geliebtes Beaumes-de-Venise zur frühen Abendstunde im Oktober 2009